• Gemeinschaft

    Gemeinschaft

    Ein CAJler macht nie was allein.

    Weiterlesen

  • Entenrennen

    Entenrennen

    Das 12. Entenrennen fand am 01.09.2019 in Eschweiler statt!

    Weiterlesen

  • Leben & Arbeiten

    Leben & Arbeiten

    Seminare - Jugend - Arbeit - Zukunft

    Weiterlesen

  • Freizeit & Ferien

    Freizeit & Ferien

    Gemeinsam statt einsam

    Weiterlesen

  • CAJ Aachen seit 1947

    CAJ Aachen seit 1947

    Vorwärts! Wir stehen erst am Anfang.

    Weiterlesen

Unsere Aktionen

Unsere Aktionen
72 Stunden Aktion 2019. Es wurden Hochbeete, eine Feuerstelle und ein Niedrigseilgarten im Nell-Breuning-Haus gebaut.

Weiter lesen

Entenrennen

Entenrennen
Das Entenrennen am 01.09.2019 war wieder ein voller Erfolg. Wir bedanken uns bei zahlreichen Helfern und Sponsoren!

Weiter lesen

Das JAZ-Team

Das JAZ-Team
Wir führen regelmäßig Berufsanfängerseminare durch. Alle Infos dazu gibt es unter Jugend-Arbeit-Zukunft.

Weiter lesen

Anonyme Rückmeldungen/Hinweise

Warnung! Javascript muss aktiviert sein, damit dieses Formular fehlerfrei funktioniert.

Formular für anonyme Rückemldungen

  

Prävention

Bereits seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit der Prävention von sexualisierter Gewalt.

Der Schutz unserer Mitglieder ist unser oberstes Ziel, weshalb wir versuchen möglichst viele Gefahrenquellen erst gar nicht entstehen zu lassen.

Als katholischer Jugendverband ist es uns wichtig, dass unsere Mitglieder die schützenden Strukturen kennen und sich aktiv in die Entwicklung, Überprüfung und Erweiterung mit einbringen können.

Sollte es trotz aller Schutzmaßnahmen zu Fällen von grenzüberschreitendem Verhalten oder sexualisierter Gewalt kommen meldet euch bitte bei unserer Präventionsfachkraft:

Viviane Thoma
Telefon: 0241-34984
Mobil: 01577-9710008
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder bei der Referentin des BDKJ

Klara Mies
Telefon: 0241-446324
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ihr könnt aber auch eine anonyme Nachricht direkt über unser spezielles Kontaktformular an uns senden

 

Hier könnt ihr euch einen Überblick über unsere Schutzmaßnahmen machen:

institutionelles Schutzkonzept

gemeinsamer Verhaltenskodex der Mitgliedsverbände des BDKJ Diözesanverband Aachen

Unsere Satzung

Satzung des Christliche Arbeiterjugend (CAJ) Diözesanverband Aachen e.V.

Präambel:
Die Christliche Arbeiterjugend (CAJ) ist ein internationaler Jugendverband, dessen Mitglieder überwiegend im Alter von 12 bis 26 Jahren sind.

Grundlage unserer Arbeit ist der christliche Glaube und das christliche Menschenbild. Wir sind überzeugt, dass jeder Mensch wertvoll und einmalig ist und von Gott angenommen. Das bedeutet auch für uns, jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit zu akzeptieren. Wir sind eigenständiger und jugendorientierter Teil der Kirche, gestalten diese aktiv mit und somit für uns jugendgerecht.

Wir sind Partnerverband der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB).

Der CAJ Diözesanverband Aachen e.V. ist eine Aktionsgemeinschaft junger Menschen im Bistum Aachen. Gemeinsam entdecken, fördern und nutzen wir die Fähigkeiten junger Menschen. Wir schaffen Raum zur persönlichen und politischen Entwicklung und engagieren uns in Kirche und Gesellschaft.

Wir engagieren uns besonders für und mit sozial benachteiligten Jugendlichen. Schwerpunktmäßig beschäftigen wir uns mit dem Zusammenhang Jugend und Arbeit.
Wir sind Teil der internationalen Arbeiterbewegung.

Durch Diskussion und Aktion vertreten wir unsere politischen Interessen in der Öffentlichkeit und gestalten dadurch Gesellschaft aktiv mit.

Wir gestalten unseren Verband selbstbestimmt und aktiv. In der Selbstorganisation unseres Verbandes werden Entscheidungen durch ehrenamtliche Gremien getroffen.

§ 1 „Name und Sitz“

1.1 Der Verein führt den Namen Christliche Arbeiterjugend (CAJ) Diözesanverband Aachen. Nach Eintrag in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Aachen, wird der Name mit dem Zusatz e.V. geführt.

1.2 Als kirchlicher Verein untersteht der Verein der Aufsicht des Bischofs von Aachen.

Die Grundordnung des Kirchlichen Dienstes im Rahmen Kirchlicher Arbeitsverhältnisse findet in ihrer jeweils geltenden Fassung Anwendung.

1.3 Der Sitz des Vereins ist Aachen.

§ 2 „Vereinszweck“

2.1 Zweck des Vereins ist:

a) durch Bildungsarbeit und Lebenshilfe Jugendliche und junge Erwachsene, insbesondere die Mitglieder der CAJ für ihre gestaltende Aufgabe in Kirche, Staat und Gesellschaft zu befähigen und zur gegenseitigen Hilfe und gemeinsamen Aktionen aus christlicher Verantwortung anzuregen;

b) die Unterstützung der Anliegen der internationalen CAJ.

2.2 Der Zweck wird verwirklicht insbesondere durch:

a) Schulungs- und Bildungsveranstaltungen, die sich zum einen der Persönlichkeitsbildung des / der Einzelnen, sowie der Zielsetzung einer men-schengerechten und solidarischen Gesellschaft verpflichten;

b) Veröffentlichungen, die zur Auseinandersetzung anregen, sowie Teilhabe- und Teilnahmemöglichkeiten aufzeigen zur Mitgestaltung von Gesell-schaft, Staat, Wirtschaft und Kirche;

c) die Einrichtung von berufsbezogenen Angeboten;

d) den Ausbau und die Organisation von Gruppierungen als Lernorte für Selbsthilfe und zur Stärkung des gesellschaftlichen Bewusstseins – sowie durch Vernetzung, durch Austausch von Erfahrungen und durch Kooperation mit anderen Gruppierungen;

e) Aktions- und Bildungsprogramme, die auf politisches Handeln, Persönlichkeitsbildung, Vermittlung von Schlüsselqualifikationen und soziales Lernen abzielen und dabei Lernorte und Handlungsfelder in den Blick nehmen, die die spezifischen Erfahrungen der Menschen berücksichtigen;

f) Beschaffung von Mitteln zur Förderung der unter § 2.1 genannten Zwecke.

§ 3 „Gemeinnützigkeit und Verwendung von Vereinsmitteln“

3.1 Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und kirchliche Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

3.2 Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die den Zwecken des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 4 „Mitgliedschaft“

Mitglied kann werden, wer mit den Zielen und der Arbeitsweise der CAJ verbunden ist.

4.1 Mitglied des Vereines ist, wer seinen Eintritt schriftlich erklärt hat; bei Minderjährigen bedarf es der Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

4.2 Die Mitgliedschaft endet durch Austritt oder mit dem Tod. Mitglieder oder Gruppierungen, die der Satzung zuwider handeln oder ihren Verpflichtungen nicht nachkommen, können von der Diözesanleitung vorläufig von ihren Ämtern enthoben und / oder ausgeschlossen werden. Die Diözesankonferenz ist umgehend durch die Diözesanleitung zu informieren. Gegen den Beschluss der Diözesanleitung ist ein Widerspruch bei der Diözesankonferenz möglich; diese kann den Beschluss der Diözesanleitung aufheben. Die entgültige Enthebung von Ämtern und der entgültige Ausschluss geschieht durch Bestätigung der Beschlüsse der Diözesanleitung durch die nächste Diözesankonferenz.

§ 5 „CAJ-Gruppen“

5.1 Mitglieder des CAJ Diözesanverbandes Aachen e.V. können sich zu CAJ-Gruppen zusammenschließen. Dazu bedarf es eines Beschlusses der betreffenden Mitglieder und einer Bestätigung durch die Diözesanleitung. Der Beschluss der Diözesanleitung kann von der Diözesankonferenz geändert werden.

5.2 Organe der CAJ-Gruppe sind die Gruppenversammlung und die Gruppenleitung.

§ 6 „Gruppenversammlung“

6.1 Die Gruppenversammlung ist das Beschlussfassende Gremium der CAJ-Gruppe. Sie besteht aus allen Mitgliedern der CAJ-Gruppe und findet mindestens einmal jährlich statt. Sie ist beschlussfähig, wenn die Einladung wenigstens vier Wochen vor der Gruppenversammlung erfolgt ist.

6.2 Aufgaben der Gruppenversammlung sind insbesondere:

a) Sie nimmt den Rechenschaftsbericht der Gruppenleitung entgegen.

b) Sie beschließt die Schwerpunkte und Aktivitäten der CAJ-Gruppe.

c) Sie wählt die Gruppenleitung.

d) Sie wählt die Delegierten für die Diözesankonferenz für ein Jahr.

§ 7 „Gruppenleitung“

7.1 Die Gruppenleitung besteht aus den von der Gruppenversammlung gewählten Personen. Die Wahlzeit beträgt 2 Jahre. Sie kann Leitungsmitglieder zur Unterstützung ihrer Arbeit für die Dauer von zwei Jahren in die Gruppenleitung berufen. Die Zahl der gewählten Leitungsmitglieder muss die der berufenen Leitungsmitglieder übersteigen. Bei personeller Veränderung der gewählten Gruppenleitung endet die Amtszeit der berufenen Leitungsmitglieder vorzeitig.

7.2 Aufgaben der Gruppenleitung sind insbesondere:

a) Sie leitet die CAJ-Gruppe im Rahmen dieser Satzung und der Beschlüsse der Gruppenversammlung.

b) Sie vertritt die CAJ-Gruppe in allen Angelegenheiten.

c) Sie hält Kontakt zur Diözesanleitung.

d) Sie wählt bis zu zwei Leute in die Gruppenzusammenschlussleitung.

§ 8 „Gruppenzusammenschlüsse“

8.1 CAJ-Gruppen können Gruppenzusammenschlüsse bilden. Dazu bedarf es der Beschlüsse der betreffenden Gruppenversammlungen und der Bestätigung durch die Diözesanleitung. Der Beschluss der Diözesanleitung kann von der Diözesankonferenz geändert werden. Jede CAJ-Gruppe kann höchstens einem Gruppenzusammenschluss angehören.

8.2 Organ des Gruppenzusammenschlusses ist die Gruppenzusammenschlussleitung.

§ 9 „Gruppenzusammenschlussleitung“

9.1 Die Gruppenzusammenschlussleitung besteht aus den von den Gruppenleitungen gewählten Personen. Die Wahlzeit beträgt zwei Jahre. Sie kann Leitungsmitglieder zur Unterstützung ihrer Arbeit für die Dauer von zwei Jahren in die Gruppenzusammenschlussleitung berufen. Die Zahl der gewählten Leitungsmitglieder muss die der berufenen Leitungsmitglieder übersteigen. Bei personeller Veränderung der gewählten Gruppenzusammenschlussleitung endet die Amtszeit der berufenen Leitungsmitglieder vorzeitig.

9.2 Aufgaben der Gruppenzusammenschlussleitung sind insbesondere:

a) Sie leitet den Gruppenzusammenschluss im Rahmen dieser Satzung unter Berücksichtigung der Entscheidungen der zum Gruppenzusammenschluss gehörenden Gruppenleitungen.

b) Sie vertritt den Gruppenzusammenschluss in allen Angelegenheiten.

c) Sie hält Kontakt zur Diözesanleitung.

d) Sie wählt die Delegierten für die Diözesankonferenz für ein Jahr.

e) Sie bestimmt aus ihrer Mitte einen Sprecher / eine Sprecherin zur Führung ihrer Geschäfte.

§ 10 „TatOrte“

10.1 Zur Bearbeitung eines bestimmten Aufgaben- oder Arbeitsbereiches des CAJ Diözesanverbandes Aachen e.V. können mehrere Personen einen TatOrt bilden. Dazu bedarf es des Beschlusses der entsprechenden Personen und der Einsetzung durch die Diözesanleitung. Der Beschluss der Diözesanleitung kann durch die Diözesankonferenz geändert werden.

10.2 Organe des TatOrtes sind die TatOrt-Versammlung und der / die TatOrt-Sprecher/in.

§ 11 „TatOrt-Versammlung“

11.1 Die TatOrt-Versammlung besteht aus den in § 10.1 S. 1 genannten Personen des TatOrtes. Sie findet mindestens einmal jährlich statt. Sie ist beschlussfähig, wenn die Einladung wenigstens vier Wochen vor der TatOrt-Versammlung erfolgt ist.

11.2 Aufgaben der TatOrt-Versammlung sind insbesondere:

a) Sie berät und beschließt die Aktionen des TatOrtes.

b) Sie wählt einen / eine TatOrtsprecher/in.

c) Die der TatOrt-Versammlung angehörenden CAJ-Mitglieder wählen die Delegierten für die Diözesankonferenz für ein Jahr.

§ 12 „TatOrt-Sprecherin / TatOrt-Sprecher“

12.1 Der / Die TatOrt-Sprecher / in wird von der TatOrt-Versammlung für zwei Jahre gewählt.

12.2 Aufgaben des TatOrt-Sprechers / der TatOrt-Sprecherin:

a) Er / Sie leitet den TatOrt im Rahmen dieser Satzung und der Beschlüsse der TatOrt-Versammlung.

b) Er / Sie vertritt den TatOrt in allen Angelegenheiten.

c) Er / Sie hält Kontakt zur Diözesanleitung.

§ 13 „Projekte“

13.1 Eine Arbeitsform in der CAJ sind zeitlich begrenzte Projekte. Die Einsetzung eines Projektes bedarf eines Beschlusses der Diözesanleitung oder der Diözesankonferenz. Der Beschluss der Diözesanleitung kann von der Diözesankonferenz geändert werden, bei gleichzeitiger Entlastung der Diözesanleitung in diesem Punkt.

13.2 Organ des Projektes ist die Projektleitung.

§ 14 „Projektleitung“

14.1 Die Projektleitung wird von der Diözesanleitung für die Dauer des Projektes eingesetzt.

14.2 Aufgaben der Projektleitung sind insbesondere:

a) Sie leitet das Projekt im Rahmen dieser Satzung.

b) Sie vertritt das Projekt in allen Angelegenheiten.

c) Sie hält Kontakt zur Diözesanleitung.

d) Sie erstattet der Diözesanleitung Bericht.

e) Die der Projektleitung angehörenden CAJ-Mitglieder wählen die Delegierten für die Diözesankonferenz für die Dauer von höchstens einem Jahr.

§ 15 „Diözesanverband“

15.1 Die in den §§ 5 bis 14 benannten Arbeitsformen bilden den CAJ Diözesanverband Aachen e.V. .

15.2 Die Organe des CAJ Diözesanverbandes Aachen e.V. sind die Diözesankonferenz, die Diözesanleitung und der Jugendpolitische Ausschuss.

§ 16 „Diözesankonferenz“

16.1 Die Diözesankonferenz ist das oberste beschließende Organ des CAJ Diözesanverbandes Aachen e.V. .

16.2 Sie findet mindestens zweimal jährlich statt und wird von der Diözesanleitung einberufen. Auf Satzungsänderungen ist in der Einladung hinzuweisen.

16.3 Eine außerordentliche Diözesankonferenz muss innerhalb von sechs Wochen einberufen werden, wenn ein Drittel der Vereinsmitglieder oder ein Drittel der stimmberechtigten Diözesankonferenzmitglieder oder die Diözesanleitung dies beantragt. Der Grund der außerordentlichen Diözesankonferenz ist Tagesordnungspunkt. Auf Satzungsänderungen ist in der Einladung hinzuweisen. Die Einladung sowie Vorschläge zur Satzungsänderung sind den Delegierten mindestens zwei Wochen vor Beginn der Konferenz schriftlich zuzusenden.

16.4 Die Einladung zur Diözesankonferenz hat wenigstens sechs Wochen vorher unter Angabe der vorläufigen Tagesordnung schriftlich zu erfolgen. Anträge zur Tagesordnung sind bis spätesten drei Wochen vor Konferenzbeginn bei der Diözesanleitung einzureichen. Die endgültige Tagesordnung ist den Delegierten zwei Wochen vor Beginn der Konferenz zuzusenden.

16.5 Die Diözesankonferenz ist beschlussfähig, wenn wenigstens die Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder anwesend ist. Ist die Diözesankonferenz nicht beschlussfähig, so kann sie in einer Frist von mindestens zwei Wochen und höchstens vier Wochen erneut einberufen werden. Sie ist dann beschlussfähig, unabhängig von der Zahl der erschienenen stimmberechtigten Mitglieder.

16.6 Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Satzungsänderungen bedürfen der Zwei-Drittel-Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder. Die Änderung des Vereinszweckes bedarf der Drei-Viertel-Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder.

16.7 Von der Diözesankonferenz wird eine Niederschrift angefertigt. Diese ist vom Protokollführer / von der Protokollführerin und einem Vorstandsmitglied nach §19.4 zu unterzeichnen.

§ 17 „Zusammensetzung der Diözesankonferenz“

17.1 Stimmberechtigte Mitglieder sind:

a) die Diözesanleitung;

b) die Delegierten aus jeder CAJ-Gruppe;

c) je zwei Delegierte aus jeder Gruppenzusammenschlussleitung;

d) die Delegierten aus jedem TatOrt;

e) bis zu zwei Delegierte aus jeder Projektleitung;

f) zwei Delegierte aus dem Jugendpolitischen Ausschuss;

g) zwei Delegierte des Vereins „KAB der Diözese Aachen“, die diese nach ihrer Satzung bestimmt und von denen eine(r) Mitglied der Diözesanleitung sein muss.

Die Zahl der Delegierten zu b), c) und d) insgesamt muss die Zahl der übrigen nach a), e), f) und g) übersteigen.

17.2 Die CAJ- Gruppen und TatOrte haben je angefangene 50 Mitglieder 2 Delegierte.
Also:
Bis 49 Mitglieder 2 Delegierte
50 bis 99 Mitglieder 4 Delegierte
100 bis 149 Mitglieder 6 Delegierte

17.3 Mit Ausnahme der Delegierten der KAB der Diözese Aachen können stimmberechtigte Mitglieder der Diözesankonferenz nur Mitglieder der CAJ im Diözesanverband Aachen sein.

17.4 Weitere Personen können von der Diözesankonferenz oder der Diözesanleitung als Gäste eingeladen werden.

§ 18 „Aufgaben der Diözesankonferenz“

a) Sie steuert den CAJ Diözesanverband Aachen e.V. im Rahmen dieser Satzung.

b) Sie wählt die Diözesanleitung.

c) Sie berät den Tätigkeits-, Situations- und Geschäftsbericht der Diözesanleitung.

d) Sie entlastet die Diözesanleitung.

e) Sie plant und beschließt das Aktions- und Bildungsprogramm des CAJ Diözesanverbandes Aachen e.V. auf Diözesanebene unter Berücksichtigung des nationalen Aktions- und Bildungsprogramms.

f) Sie wählt zwei Kassenprüfer/innen für ein Jahr und nimmt den Kassenprüfungsbericht entgegen.

g) Sie nimmt die Berichte der CAJ-Gruppen, Gruppenzusammenschlüsse, Tatorte und Projekte entgegen.

h) Sie berät und beschließt den Haushalt.

i) Sie wählt die Mitglieder des Jugendpolitischen Ausschusses.

j) Sie wählt die Mitglieder, welche der CAJ Diözesanverband Aachen e.V. im Arbeiterjugend Förderring e.V (AJF) stellt, für zwei Jahre.

k) Sie wählt die Mitglieder, welche der CAJ Diözesanverband Aachen e.V. im Bildungs- und Begegnungsstätte der KAB und CAJ im Bistum Aachen e.V. (B.u.B. e.V.) stellt, für zwei Jahre.

l) Sie berät und plant die Zusammenarbeit mit der KAB DER DIÖZESE AACHEN

m) Sie beschließt die Diözesansatzung, Satzungsänderungen und Änderungen des Vereinszweckes.

n) Sie setzt die Mitgliedsbeiträge fest.

§ 19 „Diözesanleitung“

19.1 Die Diözesanleitung besteht aus der Diözesanleiterin, dem Diözesanleiter und bis zu drei Leitungsmitgliedern. Weiterhin gehören der Diözesanleitung die geistliche Leitung und der / die hauptamtliche Diözesansekretär/in an, die ebenfalls von der Diözesankonferenz gewählt sein müssen.

19.2 Die Wahlzeit beträgt zwei Jahre für die Diözesanleiterin, den Diözesanleiter und die Leitungsmitglieder. Sie beträgt drei Jahre für die geistliche Leitung und den / die Diözesansekretär/in.

19.3 Sollten Ämter in der Diözesanleitung nicht besetzt sein, so können die in die Diözesanleitung gewählten Personen die Aufgaben der Diözesanleitung in vollem Umfange wahrnehmen.

19.4 Diözesanleiterin, Diözesanleiter, geistliche Leitung und Diözesansekretär/in bilden den Vorstand im Sinne des § 26 Abs. 2 BGB. Gerichtlich und außergerichtlich wird der Verein durch zwei Mitglieder dieses Vorstandes vertreten.

19.5 Die gesamte Diözesanleitung bildet den erweiterten Vorstand.

§ 20 „Aufgaben der Diözesanleitung“

a) Sie setzt die Beschlüsse der Diözesankonferenz um.

b) Sie trägt die Verantwortung für das Aktions- und Bildungsprogramm sowie für Projekte und TatOrte.

c) Sie vertritt den CAJ Diözesanverband Aachen e.V. in allen Angelegenhei-ten des Diözesanverbandes.

d) Sie pflegt den Kontakt zu den CAJ-Gruppen, den Gruppenzusammenschlüssen, den TatOrten und den Projektleitungen.

e) Sie steht dem Diözesansekretariat und allen diözesanen Einrichtungen vor.

f) Sie plant und verantwortet den Einsatz hauptberuflicher Mitarbeiter/innen.

g) Sie bewirtschaftet die Finanzen des CAJ Diözesanverbandes Aachen e.V..

h) Sie delegiert mindestens ein Diözesanleitungsmitglied in den Jugendpolitischen Ausschuss.

§ 21 „Jugendpolitischer Ausschuss“

21.1 Der Jugendpolitische Ausschuss besteht aus den von der Diözesankonferenz gewählten Personen. Die Wahlzeit beträgt zwei Jahre. Mitglieder der Diözesanleitung werden auf ihren Antrag Mitglied des Jugendpolitischen Ausschusses. Dem Jugendpolitischen Ausschuss soll mindestens ein Mitglied der Diözesanleitung angehören. Leitung und Geschäftsführung des Jugendpolitischen Ausschusses fallen einem von der Diözesanleitung bestimmten und dem Ausschuss angehörenden Diözesanleitungsmitglied zu.

21.2 Aufgaben des Jugendpolitischen Ausschusses sind insbesondere:

a) Die jugendpolitische Außenvertretung der CAJ, soweit sie nicht in den Aufgabenbereich der Diözesanleitung fällt.

b) Die Beratung der Diözesankonferenz und der Diözesanleitung in Fragen der Jugendpolitik.

c) Der Kontakt zu den Gruppenleitungen, den Gruppenzusammenschlussleitungen, den Tatortsprechern / Tatortsprecherinnen, den Projektleitungen und der Diözesanleitung.

d) Er wählt aus seiner Mitte zwei Delegierte für die Diözesankonferenz für ein Jahr.

§ 22 „Zusammenarbeit mit der KAB“

Die CAJ und die Katholische Arbeitnehmerbewegung im Bistum Aachen regeln ihre Zusammenarbeit auf gleichberechtigter, partnerschaftlicher Basis.

22.1 Einmal im Jahr soll ein gemeinsamer Diözesanausschuss, bestehend aus der Diözesankonferenz des CAJ Diözesanverbandes Aachen e.V. und dem Diözesanausschuss der KAB der Diözese Aachen, stattfinden.

22.2 Zweimal jährlich findet eine gemeinsame Sitzung der Diözesanleitung des CAJ Diözesanverbandes Aachen e.V. und der Diözesanleitung der KAB der Diözese Aachen statt.

22.3 Angestrebt wird eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen CAJ und KAB der Diözese Aachen auf allen Ebenen.

§ 23 „Hauptberufliche Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen“

Hauptberufliche Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen können nicht Mitglied der in den §§ 7, 9, 11, 12, 14, 16, 19, 21 genannten Organen sein.
Hiervon ausgenommen sind nach § 19.1 die geistliche Leitung und der / die hauptamtliche Diözesansekretär/in.

§ 24 „ Auflösung des Vereines“

24.1 Bei Auflösung des Vereines oder Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das vorhandene Vermögen des Vereines an die katholische Kirche im Bistum Aachen, unter der Auflage, die Mittel über zehn Jahre gesondert zu verwalten. Gründet sich in dieser Zeit ein neuer Diözesanverband mit derselben Zielstrebung, so wird dieser Eigentümer dieser Mittel. Andernfalls ist es zum Zwecke der Arbeit mit chancenbenachteiligten Jugendlichen zu verwenden.

24.2 Bei Auflösung ist die Zustimmung des Bischofs von Aachen erforderlich.

§ 25 „Schlussbestimmungen“

Der Verein tritt in die Mitgliedschaftsrechte und -pflichten des CAJ Diözesanverband Aachen (nicht eingetragener Verein) ein.
Der CAJ Diözesanverband Aachen e.V. übernimmt sämtliches Vermögen des CAJ Diözesanverbandes Aachen (nicht eingetragener Verein).
Die Entscheidungsfreiheit des Mitglieds bleibt unberührt.

§ 26 „Inkrafttreten der Satzung“

Diese Satzung wurde am 21. März 2004 von der Diözesankonferenz beschlossen und tritt mit der Zustimmung durch den Bischof von Aachen in Kraft. Jede Änderung und Ergänzung der Satzung tritt mit der Zustimmung des Bischofs von Aachen und Eintragung in das Vereinsregister in Kraft.

Diese Satzung wurde am 17. November 2013 durch den Beschluss der Diözesankonferenz in §1; Abs. 1.2 geändert und tritt ab sofort in Kraft.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung von Personendaten im Rahmen der Nutzung der Homepage www.caj-aachen.de, im Folgenden ‚Website‘ genannt.

1. Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Simon Winkens
Martinstr. 6
52062 Aachen

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0241/20328

 

2. Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Verantwortlichen können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

3. Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

 

4. Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

 

5. Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

 

6. Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

 

7. Analyse-Tools

a) Tracking-Tools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

i) Google Analytics1

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

    Browser-Typ/-Version,

    verwendetes Betriebssystem,

    Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),

    Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),

    Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

ii) Google Adwords Conversion Tracking

Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 4) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

 

8. Social Media Plug-ins

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Instagram ein, um unseren Verband hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plug-ins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

a) Facebook

Auf unserer Website kommen Social-Media Plugins von Facebook zum Einsatz, um deren Nutzung persönlicher zu gestalten. Hierfür nutzen wir den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button. Es handelt sich dabei um ein Angebot von Facebook.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.

 

9. Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

 

10. SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

 

11. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Vereinssitzes wenden.

12. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

13. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.caj-aachen.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Unsere Partner

  • CAJ Deutschland e.V.
  • Katholische Arbeitnehmer Bewegung im Bistum Aachen
  • Bund der Deutschen Katholischen Jugend
  • Bistum Aachen
  • Maria Grönefeld Stiftung
  • Katholische Jugendarbeit
  • Nell-Breuning-Haus

CAJ Aachen

Folge uns auf

facebook icon neu hover

Informationen